Bildung/Arbeit

Der Spracherwerb ist für viele Neu-Duisburger ein wichtiges Thema. Ist der Asylantrag noch nicht gestellt worden, kann man noch keinen offiziellen Sprachkurs in einer der vielen Sprachschulen oder anderen Institutionen belegen. Aber es gibt viele Initiativen von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern, die Deutschunterricht anbieten.

Bezüglich der Arbeitsmarktintegration gibt der Integration Point Rheinhausen hier Auskunft.

Um Kinder im Kindergarten oder in der Schule anzumelden, gibt es hier Informationen.

Spezielle Angebote für geflüchtete Menschen bietet die Universität Duisburg-Essen an. Hier geht es lang.