Patenschaften für Geflüchtete

Der persönliche Kontakt von Mensch zu Mensch ist ein fruchtbarer Nährboden für Toleranz, Offenheit und Gastfreundlichkeit. Die Bürgerstiftung Duisburg unterstützt diese neuen Verbindungen mit dem Projekt „Patenschaften für Geflüchtete“.

Möchten auch Sie Geflüchteten bei der Bewältigung des Alltags helfen? Durch unser versiertes Team bekommen Sie Hilfe bei Fragen z. B. zu Gesetzen, Formularen, Gesundheit, Arbeit oder Sprachkursen. Sie werden umfassend informiert und in ihrem Ehrenamt fachlich begleitet. Zudem wird die Netzwerkarbeit unter den vielen helfenden Menschen und Initiativen gestärkt.

Unsere Wünsche
Als Patin oder Pate müssen Sie volljährig sein. Offenes Interesse an anderen Kulturen und Menschen, Einfühlungsvermögen und Zuverlässigkeit lassen die Patenschaften gedeihen. Fremdsprachenkenntnisse sind keine Bedingung: Die Sprache der Mitmenschlichkeit ist eine Herzenssache.

Sie erreichen unser Team unter 0177-1420299 am Donnerstag von 14 – 17 Uhr oder per Email: willkommen(at)buergerstiftung-duisburg.de. Den Flyer mit Anmeldekarte können Sie sich hier herunterladen.

Das Projekt „Patenschaften für Geflüchtete“ wird unterstützt durch das Programm „Menschen stärken Menschen“ vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.